Bettina Harder

E-Mail: Bettina.Harder@fau.de
Telefon: +49 (0)911 5302 - 598
Telefax: +49 (0)911 5302 - 166
Raum St. Paul 01.522

Sprechstunden während des Semesters:

Donnerstag, 09:45 - 10:30 Uhr

Sprechstunden in der vorlesungsfreien Zeit:

nach Vereinbarung per Email

Akademischer Werdegang

  • 2003 bis 2008: Studium der Psychologie an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.
  • 2008 bis 2011: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt zur Untersuchung des Lernens in der Sekundarstufe II (PULSS) am Institut für Psychologie und Pädagogik der Universität Ulm.
  • 2008 bis 2011: zunächst wissenschaftliche Mitarbeiterin, dann Leiterin der Bereiche Diagnostik, Beratung und Training an der Landesweiten Beratungs- und Forschungsstelle für Hochbegabung (LBFH) der Universität Ulm
  • seit 2011: Akademische Rätin am Lehrstuhl für Pädagogische Psychologie der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Standortkoordinatorin des Projekts PULSS und stellvertretende Direktorin der LBFH an der Universität Erlangen-Nürnberg.
  • seit 2012: Associate Editor der Zeitschrift "Talent Development & Excellence" der International Research Association for Talent Development and Excellence (IRATDE)

Forschungsschwerpunkte

  • Entwicklung von Leistungsexzellenz
  • Diagnostik und Beratung zur Förderung der Leistungs- und Persönlichkeitsentwicklung
  • Schulische Begabungsförderung
  • Entwicklung von Fremdsprachenkompetenzen im Fach Englisch

Zeitschriftenartikel:

  • Ziegler, A., Harder, B., & Trottler, S. (in Druck). Chinas Erfolg bei PISA: Zufall oder Artefakt? Labyrinth.
  • Balestrini, D. P., Harder, B., Stoeger, H., & Ziegler, A. (in Druck). Zur Bedeutung der Begriffe Begabung, Talent und Hochbegabung: Ergebnisse einer korpuslinguistischen Analyse. News & Science.
  • Balestrini, D. P., Harder, B., Stoeger, H., & Ziegler, A. (2013). Die Verwendung von Begabung, Talent und Hochbegabung in der deutschen Sprache - Ergebnisse einer korpuslinguistischen Untersuchung. Labyrinth,117(3), 22-23.
  • Harder, B. (2013). Hochbegabungsberatung auf Basis von Lern- und Bildungskapitalen. Journal für Begabtenförderung, 13(2), 48-53.
  • Harder, B., Stoeger, H., & Ziegler, A. (Hg.). (2013). Bildungs- und Lernkapital [special issue]. Journal für Begabtenförderung, 13(2).
  • Harder, B., & Trottler, S. (2013). Beratung an der LBFH - Der Fall Paul. Journal für Begabtenförderung, 13(2), 54-61.
  • Harder, B., Trottler, S., & Ziegler, A. (2013). Die Entwicklung der Nürnberger Bildungs- und Lernkapital Checkliste (NBLC). Journal für Begabtenförderung, 13(2), 37-47.
  • Ziegler, A., Stoeger, H., Harder, B., & Balestrini, D. (2013). Gifted education in German-speaking Europe. Journal for the Education of the Gifted, 36(3), 384-411.
  • Harder, B. (2012). The current need for a system-theoretical background in counseling the gifted. High Ability Studies, 23(1), 69-71.
  • Harder, B. (2012). Twice exceptionals. Identifikation und Förderung von Hochbegabten mit Begleitstörung. Labyrinth, 35(113), 5-7.
  • Sontag, C., Stoeger, H., & Harder, B. (2012). The relationship between intelligence and the preference for self-regulated learning: A longitudinal study with fourth-graders. Talent Development & Excellence, 4(1), 1-22.
  • Harder, B. (2011). Meritocratic principles are not enough - Ways towards a fair fostering of talent development. Talent Development & Excellence, 3(1), 67-68.
  • Ziegler, A., Harder, B., & Trottler, S. (2011). Forschungsperspektiven der Begabungsforschung: Der Tower of Creativity. Journal für Begabtenförderung, 11(2), 55-68.
  • Oarga, C., Harder, B., Stoeger, H., & Ziegler, A. (2010). Recent trends in the study of giftedness. Talent Talks, 2(2), 5-10.
  • Grassinger, R., & Harder, B. (2009). Systemische Förderung - Ein Fallbeispiel. Journal für Begabtenförderung, 9(2), 58-62.
  • Harder, B. (2009). Twice exceptional - In zweifacher Hinsicht außergewöhnlich: Hochbegabte mit Lern-, Aufmerksamkeits-, Wahrnehmungstörungen oder Autismus. Heilpädagogik online, 02/09, 64-89.
  • Harder, B., & Grassinger, R. (2009). Begabungsförderung im System Familie. Journal für Begabtenförderung, 9(2), 32-39.
  • Ziegler, A., Grassinger, R., & Mader, B. (2009). Hochbegabtenförderung. LVH aktuell,21/22, 10-19.
  • Grassinger, R., Harder, B., & Ziegler, A. (2008). Der entscheidende Zug. Kasparow, Fischer, Polgár und die Folgen. Die schachpsychologische Forschung revolutioniert traditionelle Ansichten zum Thema Begabung. Über moderne Begabtenförderung und ihre Implikationen für Lehrkräfte. AHAes(17), 2-4.
  • Grassinger, R., Mader, B., & Ziegler, A. (2008). Moderne Begabungsförderung: Implikationen für Lehrkräfte. news & science,20(2), 34-39.
  • Ziegler, A., Grassinger, R., & Harder, B. (2008). Begabungs-, Expertise- und Innovationsforschung. news & science, 20(3), 34-39.

Bücher und Buchbeiträge:

  • Ziegler, A., Harder, B., & Arndt, H. (in Druck). Dynamische EduSpaces. In E. Zwick & A. Ziegler (Hg.), Theoretische Perspektiven der modernen Pädagogik.
  • Harder, B. (2013). Stichworte “Begabung, Mehrkomponentenmodelle”, “Begabung, Moderatorenmodelle”, “Deliberate Practice”, “Hochbegabungsberatung”, “Landesweite Beratungs- und Forschungsstelle für Hochbegabung”, “Leistungsexzellenz”, “Projekt für die Untersuchung des Lernens in der Sekundarstufe (PULSS)”, “Testlinking”. In M. A. Wirtz (Hg.), Dorsch – Lexikon der Psychologie (16. Aufl.). Bern: Verlag Hans Huber.
  • Trottler, S., Harder, B., & Ziegler, A. (2013). Ressourcenorientierte Begabungsberatung. In B. Kopp, S. Martschinke, M. Munser-Kiefer, M. Haider, E. Kirschhock, G. Ranger & G. Renner (Hg.), Individuelle Förderung und Lernen in der Gemeinschaft. Jahrbuch Grundschulforschung, Bd. 17. Wiesbaden: VS Verlag.
  • Harder, B. (2012). An Empirical validation of the Actiotope Model of Giftedness. In H. Stoeger, A. Aljugaiman & B. Harder (Hg.), Talent development and excellence (S. 31-42). Münster: LIT.
  • Harder, B. (2012). Ein kritisches Review der traditionellen Hochbegabungsberatung. In A. Ziegler, R. Grassinger & B. Harder (Hg.), Konzepte der Hochbegabtenberatung in der Praxis (S. 1-12). Münster: LIT.
  • Harder, B. (2012). Modelle zur Erklärung von Leistungsexzellenz im theoretischen und empirischen Vergleich. Münster: LIT.
  • Harder, B. (2012). Towards a systemic theory of giftedness. In H. Stoeger, A. Aljughaiman & B. Harder (Hg.), Talent development and excellence (S. 13-30). Münster: LIT.
  • Sontag, C., Harder, B., Stoeger, H., & Ziegler, A. (2012). The smarter the more self-regulated? A study on the relationship between intelligence and self-regulated learning. In H. Stoeger, A. Aljugaiman & B. Harder (Hg.), Talent development and excellence (S. 191-210). Münster: LIT.
  • Stoeger, H., Aljughaiman, A., & Harder, B. (Hg.). (2012). Talent development and excellence. Münster: LIT.
  • Stoeger, H., Aljughaiman, A., & Harder, B. (2012). Talent development and excellence. In H. Stoeger, A. Aljughaiman & B. Harder (Hg.), Talent development and excellence (S. 5-7). Münster: LIT.
  • Ziegler, A., Grassinger, R., & Harder, B. (Hg.). (2012). Konzepte der Hochbegabtenberatung in der Praxis. Münster: LIT.
  • Ziegler, A., Grassinger, R., Stoeger, H., & Harder, B. (2012). Das Beratungskonzept der Landesweiten Beratungs- und Forschungsstelle für Hochbegabung (LBFH). In A. Ziegler, R. Grassinger & B. Harder (Hg.), Konzepte der Hochbegabtenberatung in der Praxis (S. 247-269). Münster: LIT.
  • Harder, B. (2009). Diagnosing specific English skills in second language learners. In J. Liu, K. Zhang, K. Wang, W. Shen & J. Shi (Hg.), Cultivation and Education of Creativity (S. 198-215). Xi’an: CAS.

Konferenzbeiträge:

  • Grassinger, R., & Harder, B. (2013, September). Learning and educational capital. Poster auf der 3rd International Conference on Talent Development & Excellence, Antalya, Türkei.
  • Harder, B. (2013, September). Counseling the gifted in different countries and contexts. Symposium bei der 3rd International Conference on Talent Development & Excellence, Antalya, Türkei.
  • Harder, B. (2013, September). Moderator models of giftedness put to the empirical test. Vortrag auf der 3rd International Conference on Talent Development & Excellence, Antalya, Türkei.
  • Harder, B., Mahn, M., Trottler, S., & Ziegler, A. (2013, September). The development of the Nuremberg Gifted Identification Checklist (NGIC). Vortrag auf der 3rd International Conference on Talent Development & Excellence, Antalya, Türkei.
  • Trottler, S., Harder, B., & Ziegler, A. (2013, September). Resource-oriented counseling at the State-Wide Counseling and Research Centre for the Gifted at the University of Erlangen-Nuremberg. Vortrag auf der 3rd International Conference on Talent Development & Excellence, Antalya, Türkei.
  • Ziegler, A., Harder, B., Mahn, M., & Trottler, S. (2013, August). The development of the Nuremberg Gifted Identification Checklist (NGIC). Vortrag auf der 20th Biennial World Conference of the World Council for Gifted and Talented Children Louisville, Kentucky, USA.
  • Harder, B. (2012, September). Models of giftedness - An empirical comparison. Vortrag auf der 13th International ECHA Conference, Münster, Deutschland.
  • Harder, B. (2012, September). Social context and exceptionality - A systemic point of view. Vortrag auf der 13th International ECHA Conference, Münster, Deutschland.
  • Harder, B., Sontag, C., & Stoeger, H. (2012, September). Je intelligenter desto selbstregulierter? Der Zusammenhang zwischen Intelligenz und selbstreguliertem Lernen. Vortrag auf der 21. Jahrestagung der DGfE-Kommission "Grundschulfoschung und Pädagogik der Primarstufe", Nürnberg, Deutschland.
  • Harder, B., Sontag, C., & Stoeger, H. (2012, September). The relationship between intelligence and the preference for self-regulated learning: A longitudinal study with fourth-graders. Vortrag auf der 13th International ECHA Conference, Münster, Deutschland.
  • Trottler, S., Harder, B., & Ziegler, A. (2012, September). Das Beratungskonzept der Landesweiten Beratungs- und Forschungsstelle für Hochbegabung. Poster auf dem 4. Münsterschen Bildungskongress, Münster, Deutschland.
  • Trottler, S., Harder, B., & Ziegler, A. (2012, September). Ressourcenorientierte Begabungsberatung. Vortrag auf der 21. Jahrestagung der DGfE-Kommission "Grundschulfoschung und Pädagogik der Primarstufe", Nürnberg, Deutschland.
  • Harder, B. (2010, März). Einflüsse auf schulische Leistungen und Fördermöglichkeiten der Schule. Poster auf der Ministerialtagung zu den Begabtenzügen, Dillingen, Deutschland.
  • Harder, B. (2010, September). Modellvergleich zur Leistungsprädiktion im Fach Englisch. Vortrag auf dem 47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Bremen, Deutschland.
  • Harder, B., Stoeger, H., & Ziegler, A. (2010, Juli). Domainspecific replication of Mueller & Dweck (1998): Negative consequences of epistemic beliefs concerning the stability of intelligence. Vortrag auf der 11th Asia Pacific Conference on Giftedness, Gifted 2010, Sydney, Australien.
  • Steinbach, J., Harder, B., Stoeger, H., & Ziegler, A. (2010, September). Domänenspezifische Replikation der Studie von Mueller und Dweck (1998) zur negativen Wirkung von Entitätsfeedback. Poster auf dem 47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Bremen, Deutschland.
  • Harder, B. (2009). Diagnosing specific English skills in second language learners. Vortrag auf der Conference of the IRATDE on Cultivation and Education of Creativity, Xi’an, China.

Vortragseinladungen und Workshops:

  • Harder, B. (2013, November). Expertiseerwerb aus systemischer Sicht: Das Aktiotopmodell. Eingeladener Vortrag bei der Ringvorlesung Begabungsförderung und Expertiseentwicklung der Westfälischen Wilhelms-Universität, Münster, Deutschland.
  • Harder, B. (2013, Oktober). Potentialentfaltung durch effektives Lernen - Fördermöglichkeiten in der Praxis. Eingeladener Vortrag auf der Tagung des Referat Lehrerfortbildung der Deutschen Gesellschaft für das hochbegabte Kind (DGhK), Nürnberg, Deutschland.
  • Harder, B. (2012, April). Systemische Begabungsförderung. Theoretische Grundlagen und praktische Anwendungen. Keynote beim Symposium der PH Oberösterreich und ECHA Österreich „Aus Möglichkeiten Wirklichkeiten machen - Systemische Begabungsförderung“, Linz, Österreich.
  • Harder, B. (2012, November). Förderung des selbstregulierten Lernens mit Texten. Workshop beim 8. Forum Kommunale Schulpsychologie, Nürnberg, Deutschland.
  • Harder, B. (2011, Januar). Förderung von Motivation und Lernverhalten. Eingeladener Vortrag bei der Elternversammlung des Landesverbands Hochbegabung Baden-Württemberg, Ulm, Deutschland.
  • Grassinger, R., & Harder, B. (2010, April). Erziehungsworkshop für Eltern und Pädagogen. Workshop beim Mitgliedertag des Landesverbands Hochbegabung Baden-Württemberg (LVH), Rothenfels, Deutschland.
  • Harder, B. (2010, März). Leistungen in Hochbegabten- und Regelzügen. Eingeladener Vortrag bei der Ministerialtagung zur Evaluation der Begabtenzüge, Dillingen, Deutschland.
  • Harder, B. (2010, Mai). Beratung an der LBFH. Eingeladener Vortrag im Seminar von  Prof. Dr. Heidrun Stoeger, Universität Regensburg, Deutschland.
  • Harder, B. (2010, Juni). Moderne Begabungsförderung. Eingeladener Vortrag beim Tag der offenen Tür des Nikolaus-Kopernikus Gymnasiums, Weißenhorn, Deutschland.
  • Harder, B., & Weiß, C. (2010, März). Geschlechtsunterschiede im Schulkontext. Workshop bei der Ministerialtagung zu den Begabtenzügen, Dillingen, Deutschland.